Historisches Sachsen
Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen
Freistaat SachsenSchlösser & BurgenTagestourenSucheHainewalde / Wasserschloss   
Allgemeines
Informationen

Buch "Schlösser & Burgen in Sachsen"   DVD "Schlösser & Burgen in Sachsen"

Empfehlung

Beschreibung
Unterhalb des neuen Schlosses Hainewalde steht das alte herrschaftliche Wasserschloss, welches die damals ausgedehnt herrschende Adelsfamilie von Nostitz erbauen ließ. Über dem Eingang befindet sich das Nostitzsche Wappen mit der Jahreszahl 1564, die auf die Vollendung des Schlossbaus in diesem Jahr schließen lässt.
Eine erste Erwähnung eines Grundbesitzes erfolgte bereits 1547 auf Ulrich von Nostitz, Kaiserlicher Rat und Landeshauptmann der Oberlausitz. Nach seinem Tod im Jahre 1552 führte sein Sohn, Christoph von Nostitz, den Bau des Schlosses fort.
Einst bildete das Bauwerk ein geschlossenes Rechteck aus vier Flügeln mit Innenhof. Der Zugang erfolgte mittels einer steinernen Brücke über den Wallgraben. Gemälde bedeckten vollständig die Außenwände des Schlosses.
Doch den Eigentümern war keine lange Freude beschieden, denn bald nach der Fertigstellung rutschten auf dem sumpfigen Untergrund einzelne Gebäudeteile ab und wurden dabei so stark beschädigt, dass sie abgetragen werden mussten. Stehen geblieben ist lediglich der ursprünglich als Eingangsbereich errichtete Ostflügel, von dem noch heute die teilweise erhaltene Steinbrücke über den ehemaligen Wassergraben führt. Den Vorbau nutzte man nach Abtragung des Hauptgebäudes als Gerichtsgefängnis, bis 1857 die Patrimonialgerichtsbarkeit an den Staat überging.
Zusammen mit dem neuen Schloss ging das Wasserschlosses 1927 an die Gemeinde Großschönau über. Bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts war das Schloss überwiegend von Aussiedlerfamilien bewohnt. 1984 erneuerte man das Dach, um den Verfall aufzuhalten. Bei Forschungs- und Erhaltungsarbeiten durch die Denkmalbehörde legten die Mitarbeiter 1994 Darstellungen von Jagdszenen in farbiger Sgraffitomalerei an der Portalseite frei und konservierten sie unter dem Putz. Zwischenzeitlich ist das Wasserschloss an einen Privateigentümer verkauft, der es aufwändig zu einem Wohn- und Geschäftshaus um- und ausbaute.
X X X X X X X X X X Historisches Sachsen - Das Portal für die Schlösser, Burgen und historischen Ruinen im Freistaat Sachsen - © by Heyko Dehn - www.historisches-sachsen.net X X X X X X X X X X
Bildergalerie
Wasserschloss Hainewalde
www.historisches-sachsen.net
Stand: 01.11.2009